You are not logged in.

W-O-D

Team AnnoZone

  • "W-O-D" started this thread

Posts: 7,026

Date of registration: Feb 3rd 2003

  • Send private message

1

Tuesday, June 11th 2019, 12:48pm

Uplay Plus+ Ubisoft will seine Spiele im Abo anbieten

Ahoi Ihr Landratten. Über Spieleflatrates hat sicher schon der ein oder andere nachgedacht, auch Ubisoft macht dies nun möglich. Uplay Plus heißt die französische Variante zu EAs Origin Access und Microsofts Xbox Game Pass. Allerdings ist der SpieleSpaß bei Ubi mit 15€ teurer, was aber mit vielen Zusatzinhalten gerechtfertigt wird. Wer für Uplay Plus zahlt, bekommt auch direkt Zugang zu den neuesten Ubisoft-Spielen. Ob die Rechnung für den Nutzer aufgeht muss er selbt entscheiden, bei 180€ im Jahr überlegt mancher schon ob es das wert ist. Wie auch immer, losgehn soll es am 3. September.

Quelle: Artikel bei Heise

Nale

Ausguck

Posts: 95

Date of registration: Oct 21st 2017

  • Send private message

2

Tuesday, June 11th 2019, 1:29pm

Liebe an Ubisoft, woher wissen sie nur, dass wir uns sowas schon immer gewünscht haben? <3

Posts: 4,458

Date of registration: May 1st 2004

  • Send private message

3

Tuesday, June 11th 2019, 7:44pm

Es scheint Millionen von Menschen zu geben, welche kein Leben führen und nur am Daddeln sind.
  Höflichkeit ist die höchste Form der Verachtung!

W-O-D

Team AnnoZone

  • "W-O-D" started this thread

Posts: 7,026

Date of registration: Feb 3rd 2003

  • Send private message

4

Tuesday, June 11th 2019, 8:56pm

Es ist ein Milliardenmarkt, der Kuchen ist so gut wie verteilt, und diejenigen welche eh gleich alles haben müssen, sind die Beute einer Spieleindustrie welche kaum Skrupel hat alles was geht auszuquetschen. Das Alter hat aber seine Vorteile, man muss nimmer jeden Blödsinn mitmachen. :g:

Posts: 4,458

Date of registration: May 1st 2004

  • Send private message

5

Tuesday, June 11th 2019, 11:44pm

Das sehe ich anders. Alter hilft da wenig. Ich habe da in Sachen ältere Herren und Games schon sehr viel Kindisches lesen müssen. :engel:
  Höflichkeit ist die höchste Form der Verachtung!

Raymond XX

Boardsmutje

Posts: 1,010

Date of registration: Jan 23rd 2011

  • Send private message

6

Wednesday, June 12th 2019, 7:41am

Aber die meisten sind doch eher vernünftig. Ich mach auch net mehr jeden Blödsinn mit, das hat mich doch die eine oder andere Stange Geld gekostet. Das lasse ich lieber sein :hauwech: Allein schon, weil ich sonst für mein Offline Hobby nichts mehr hab :hey:

PC Spiele hab ich in den letzten 10 Jahren so gut wie keine gekauft, ausser die Anno´s. Ich denke, das wirds dann auch gewesen sein. Jetzt noch schauen, ob das neue Die Siedler was für mich ist.
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

teddypoppe

Landratte

Posts: 1

Date of registration: Jul 8th 2019

  • Send private message

7

Monday, July 8th 2019, 10:15pm

Neueinstieg eines älteren Interressenten.

Ich glaube, Anno 1404 wird wohl mein letztes Anno sein. Anno 1800 habe ich nicht gekauft und erst einmal abgewartet. Bei Spielen von Ubisoft aus langjähriger schmerzlicher Erfahrung sehr zu empfehlen. Was ich jetzt lese mit Cryptowährung etc. bestätigt die allgemeine Entwicklung. Nichts wesentlich neues aber die Abzocke umso perfekter. Ich habe damals mit Anno 16oo und einem Windows 95 Rechner begonnen. Es war das erste wirklich schöne Aufbauspiel. Die Firma war Sunflowers und nichts daran hatte etwas mit den USA zu tun. Es war gleichzeitig die Anfangszeit des Internets. Die Rechner waren noch am Anfang und die Programmierer mussten sich nach der verfügbaren Hardware einen Kopf machen. Heute hat sich das geändert. Anno 1404 läuft mit einem gut im BIOS eingestelltem Pentium 4 Dual Core und einer halbwegs vernünftigen Grafikkarte bis zum Schönbaumod 3.1 fehlerfrei. Um 1800 laufen zu lassen müsste ich mir einen neuen Rechner kaufen. Ich werde den Teufel tun und mir auch keine Coins anhäufen. Das überlasse ich den jungen Wilden. Wer wirklich schöne Städte bauen will, kann das mit 14o4 und IAAM und SBM 3 für fast kein Geld stressfrei machen.
Abschließend zum Thema Ubisoft.
Ihr Glanzstück war Silent Hunter III. Da brachten sie eine U Boot Simulation heraus die vorher groß angekündigt wurde und als einzig neues einen neuen Kopierschutz mitbrachte, der klinkte sich wie ein Virus in die Registrie ein. Das Spiel selbst, das für viel Geld verkauft wurde taugte garnichts. Heute Ist Silent Hunter III Kult durch die Communiti die gezeigt hat was gute Amateure können.
Ich fürchte mit Anno 1800 wird so etwas nicht möglich sein.
Ich selbst habe einmal das einmaleins des Hochfahrens gelernt,
Mit 70 Jahren aber bin ich froh, wenn ich mit dem Fahrrad den Berg hochfahre.

Posts: 204

Date of registration: May 11th 2019

  • Send private message

8

Monday, July 8th 2019, 10:27pm

Leute die Nachricht ist doch schon Uralt die gab es schon letzten Monat.
Nur wenn die so weitermachen, wie mit den Fehler Beseitigungen in Anno 1800,
wird das ein Schuss nach hinten los gehen.
  < :keineahnung: > Spiele nur Anno 2070 / 2205 / 1800 < :keineahnung: >

> Anno 1800 Version 5.2 - Mods die ich nutze : [Mod] Spice it up v2.61 "Botanica" <

> Meine Anpassung zu dem Spice 2.61 Mod : [Mod] Spice it up v2.61 "Botanica"

> Aktuelle Mod DLL : https://github.com/xforce/anno1800-mod-l…ases/tag/v0.7.3 <

mrreiff

Is Seefest

Posts: 50

Date of registration: Jul 3rd 2019

  • Send private message

9

Tuesday, July 9th 2019, 1:52pm

Ubisoft kann ruhig diesen und jeden anderen Schnickschnack einführen. Mir ist es egal. Ich muss den Unsinn der Geldmacherei ja nicht mitmachen. Ein Spiel "abonnieren"...? Ein absolutes No-No!

Schon schlimm genug, dass immer mehr (auch teure) Spiele nur als (immer ummfangreicher werdende) Downloads verfügbar sind. Und ein gutes Handbuch...? Fehlanzeige! Siehe Anno 1800. Ein Spiel, das mit vier DVDs mit insgesamt ca. 32 GB Umfang zur Installation ausgeliefert wird. Dann ein paar schnell am Compi zusammengestellte geschmacklose billige Bildchen für eine zweifelhafte "Sonderedition". Zeit haben die, den Umfang von Programmen immer mehr zu vergrößern, aber ein Handbuch? Wozu? Stattdessen lieblos zusammen gestellte sogenannte "Tutorials".
Und das Dreiseste: Nach der Installation (ich habe mir die DVD-Version gekauft) muss das Programm erst einmal mit einem gleich großen Patch aktualisiert werden (Wie viele Patches waren es insgesamt seit der Veröffentlichung...?). So ist die "heile Computerwelt" geworden. User werden zunehmend zu Betatestern, denen man für viel Geld halbfertige Produkte andreht. Und sinnvolle Programmmodule werden gerne als "DLCs" zu unverschämten Preisen angeboten.
Es wundert mich nicht mehr, dass Viele sich beliebte Spiele (incl. DLCs, usw.) aus "nicht so ganz seriösen" Quellen mit Cracks downloaden.

Ubisoft ist mit der Geschäftspolitik keine Ausnahme. In deren Shop (ebenso wie bei Steam) findet man eine einem Mega-Tsunami gleichende Menge an Spielen, deren Qualität für mich mehr fragwürdig ist.

Ich habe es inzwischen bereut, Anno 1800 gekauft zu haben. Na ja, zumindest kann ich später sagen, ich habe jedes Anno-Spiel in meiner Sammlung (gequältes Lächeln). Was für eine schwache Genugtuung...

Sollte es weitere Anno-Spiele geben, so werde ich künftig wesentlich kritischer hinsehen.
Ich werde Anno 1404 so lange wie möglich weiterspielen...